Natural%20Soap%20and%20Flowers_edited.jpg

About Me

Hallo! Schön, dass du da bist!

Mein Name ist Melanie. Ich bin Expertin für Frauengesundheit und habe mich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen auf ganzheitliches Coaching für Frauen mit Zyklus-und Fruchtbarkeitsstörungen fokussiert. Ganzheitlich bedeutet, dass wir nicht nur auf körperlicher Ebene arbeiten, sondern auch Geist und Seele miteinbeziehen.

Ich gehe los. Auch wenn ich den Weg nicht genau kenne.

Sich auf Unbekanntes einzulassen, Veränderungen anzugehen und loszulassen. Das braucht grossen Mut. Umso stolzer kannst du sein, dass du dich bereits auf den Weg gemacht hast.  Schliesslich ist Erkenntnis immer der erste grosse Schritt für Veränderung. Aus eigener Erfahrung verspreche ich dir: Dein Mut wird auf jeden Fall belohnt!  Mit der Zeit lernst du dich und deinen Körper besser kennen und wirst Expertin für deine eigene Gesundheit. Da der Weg nicht immer gradlinig verläuft, lohnt es sich dafür professionelle Hilfe zu holen. Gerne unterstütze ich dich dabei.

Bauchfotos_19.04.2022_012_sw.jpg

Als Inspiration möchte ich dir gerne meine Geschichte erzählen...

Wie alles begann…

Ich glaube, mein Leben sah von aussen hin ziemlich perfekt aus. Ich war sehr sportlich, ernährte mich gesund, studierte und arbeitete nebenbei und war eine gute Freundin und Partnerin. Doch als ich mit 28 meine Pille absetzte, blieb mehr als zwei Jahre meine Periode aus. Die Ärzte waren ziemlich ratlos und so wurde mir erneut zur Einnahme von Hormonen geraten. Glücklicherweise war ich schon immer ein Sturkopf. Ich sah nicht ein, wieso ich dieses Symptom einfach mit Medikamenten überdecken sollte, sondern wollte das Problem an der Wurzel packen. Also machte ich mich auf meinen eigenen Heilungsweg.

 

Viele Erkenntnisse...

Als Pflegewissenschaftlerin hatte ich schon immer eine Leidenschaft für Gesundheitsthemen. Ich las also alles nach, was ich über das Thema in die Finger kriegen konnte und durchforstete viele Studien. Dabei musste ich mit Entsetzen feststellen, dass die allermeisten Gesundheitsstudien an Männern gemacht wurden. Und das aus dem einfachen Grund, weil Frauen aufgrund ihres Zyklus für die Forschung als zu kompliziert und unberechenbar gelten. Ich erkannte, dass es genau dieser Zyklus ist, der die Gesundheit von uns Frauen zu etwas ganz Besonderem macht. Als jemand, die mit einem Idealbild der emanzipierten Frau grossgeworden ist, war ich es gewohnt mich mit Männern zu messen und es ihnen in allem gleichzutun. Dass dabei meine Weiblichkeit auf der Strecke blieb, hätte ich ohne diesen Hinweis meines Körpers wohl nie erkannt.

Transformation...

Völlig fasziniert vertiefte ich mich auf das Thema weibliche Gesundheit und entwickelte mein eigenes ganzheitliches Gesundheitskonzept. Dieses beinhaltet sowohl wissenschaftliche Themen, aber auch Aspekte aus der westlichen Medizin (TCM, Ayurveda) und Naturheilkunde, Psychosomatik/Psychologie und Spiritualität. Zusätzlich absolvierte ich eine Hypnoseausbildung, um auch tiefsitzende Blockaden im Unterbewusstsein zu lösen. 

Loslassen...

Trotz der tollen Erkenntnisse war mein Weg von vielen Ups und Downs geprägt. Mehr in meine Weiblichkeit zu kommen, bedeutete auch das Gegenteil zu leben, was die Gesellschaft erwartet. Ich lernte mir mehr Pausen und Erholung zu gönnen, mich mehr auf das Leben einzulassen und Kontrolle loszulassen. Ich musste gefühlt eine neue Identität annehmen und Teile meines alten Ichs verabschieden. Das war nicht immer einfach und zum Teil auch sehr schmerzhaft.

Belohnung...

Schliesslich gelang es mir, dass mein lang ersehnter Zyklus zurückkehrte. Schneller als erwartet folgte dann eine gesunde Schwangerschaft, was für mich ein weiteres Zeichen war, wie sehr mein Körper wieder in Balance war. Doch nicht nur das: Durch meinen Periodenverlust bin ich meinem Körper vertraut wie nie zuvor. Plötzlich erkannte ich, wie viele Energie ich früher verschwendet hatte und wie ich in Wahrheit gar nicht mit meinem Körper zusammengearbeitet hatte. Plötzlich war da eine neue Leichtigkeit.

Vision...

Schon während meines Heilungswegs wuchs in mir der Wunsch mein Wissen mit allen Frauen zu teilen. Es ist meine grosse Vision so vielen Frauen wie möglich zu nachhaltiger Gesundheit zu verhelfen. Ich bin überzeugt, dass es weniger kranke und erschöpfte Frauen gäbe, wenn wir mehr nach unserer einzigartigen Natur leben würden. Deshalb unterstütze ich Frauen mit ähnlichen Themen, die gerne aus eigener Kraft ihren Zyklus & ihre Fruchtbarkeit regulieren möchten. Da ich weiss, welche Herausforderungen meine Kundinnen auf diesem Weg erwartet, sind meine Angebote ein bunter Mix aus Wissensvermittlung, Beratung und Coaching zu weiblicher Gesundheit und mentalen Techniken wie Hypnose und Klopfakupressur.

3O5A0355_edited.png
Qualifikationen

 Aus- und Weiterbildung

  • Bachelor (2013) und Master (2019) of Science in Nursing, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  • Laufleiterin Erwachsenensport, Swiss Running (2019)

  • Basisausbildung Hypnose, Institut für ganzheitliche Medizin IGM (2021)

  • Einführung in hypnosystemisches Coaching, Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung Zürich (2021)

  • Klopftechniken (Klopfakupressur), Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung Zürich (2021)

  • Mentale Begleitung im Kinderwunsch, Nicole Regli (2022)

Berufserfahrung

  • seit 2022 selbständige Tätigkeit Coaching für Frauengesundheit

  • Pflegeexpertise in den Fachgebieten Pädiatrie, Psychosomatik/Kinder-/Jugendpsychiatrie, Psychiatrie, Multiple Sklerose, Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit

  • Mitarbeit an Projekten in unterschiedlichen Kliniken zur Verbesserung der Pflegequalität

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Pflegeforschung

  • Publikation von Artikeln in wissenschaftlichen Fachzeitschriften

3O5A0201_edited.png